Feedback

Um sich zu verbessern ist jede Art von Rückmeldung wichtig.

Diese kann auf folgendem Ärzteportal unkomplizert hinterlassen werden.

Orthopäde-Docfinder Portal für Arztsuche u. -bewertung

Alternativ können Sie Dr.Serek auch per E-mail erreichen.

Häufig gestellte Fragen

- Was ist ein Wahlarzt?

Wahlarzt bedeutet, dass kein Vertrag mit einer der gesetzlich vorgeschriebenen Krankenversicherungen besteht. Der Arzt stellt somit eine Honorarnote wie ein Privatarzt, welche bei der Krankenkasse ihrer Wahl eingereicht werden kann. Üblicherweise wird dann 80% des jeweiligen Kassentarifes für die entsprechende Leistung refundiert.

- Wird eine osteopathische Behandlung von der Krankenkasse übernommen?

Wie oben angeführt übernehmen die gesetzl. Krankenkassen 80% der jeweiligen Kassenleistung. Da eine osteopathische Behandlung jedoch im Katalog der Krankenkassen nicht vorgesehen ist, wird sie auch nicht übernommen. Lediglich im Rahmen der Manuellen Medizin sind Manipulationen im Wirbelsäulenbereich (mit einem geringen Betrag) refundierbar.

- Sind Schmerzen und blaue Flecken nach einer Behandlung normal?

Manche Behandlungen müssen mit einer hohen Intensität durchgeführt werden, v.a. wenn die Störung in den anatomisch tieferen Regionen liegt. Speziell die Faszien, welche als sehr feste Strukturen den ganzen Körper durchziehen, die Organe umhüllen und auch die Muskulatur an den Knochen befestigt, verlangen oft eine hohe Schmerztoleranz von den Patienten. Daher sind 2 Tage nach der Behandlung Beschwerden u.a. blaue Flecken in der entsprechenden Region als normaler Verlauf zu werten (für nähere Infos siehe unter FDM und Faszien).

- Wieviele Behandlungen sind üblicherweise nötig?

Bei akuten, sprich seit kurzem bestehenden Schmerzen, kann mit einer osteopathischen/manualmedizinischen Behandlung oft sehr rasch eine Besserung erzielt werden, in den meisten Fällen schon nach einer Behandlung. Je länger die Beschwerden bestehen, desto langwieriger gestaltet sich auch die Therapie, da es zu gröberer Veränderung der Gewebsstrukturen und auch zu einer Verlagerung der Beschwerden kommen kann. Es werden üblicherweise an einer eingeschlagenen Therapieform 3 Behandlungen empfohlen. Falls es danach nicht zu einer deutlichen Besserung der Beschwerden gekommen ist, wird diese überdacht und entsprechend umgestellt.

 

Wahlarzt-Ordination:  

Dienstag und Donnerstag

Nachmittag

nach Terminvereinbarung

 

ONLINE TERMINANFRAGE

 

Telefonisch: 

Mo-Fr von 9-20 Uhr unter

Tel.: 01 890 90 01